Berufsvorbereitung

berufsvorbereitung.jpg
Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)

Mittelschüler ohne Hauptschulabschluss erhalten im Berufsvorbereitungsjahr eine weitere Chance diesen nachzuholen und somit die Voraussetzung für eine zukunftsorientierte Ausbildung.

Dauer: BVJ - ein Schuljahr   GBVJ - zwei Schuljahre
Aufnahmebedingungen GBVJ:
Zu beachten ist, dass in das GBVJ gemäß dem Entwurf der neuen BSO Schüler aufgenommen werden,
  1. welche die Vollzeitschulpflicht erfüllt und die Oberschule vor Beginn der Klassenstufe neun verlassen haben,
  2. mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Förderschwerpunkt Lernen,
  3. mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die zuvor die Oberschule besucht haben und bei denen zu erwarten ist, dass sie aufgrund der Art und des Umfangs der Behinderung das Lernziel gemäß Absatz 1 Satz 2 erreichen werden, oder
  4. welche zwar eine Vorbereitungsklasse gemäß § 5 absolviert haben, bei denen aufgrund der unzureichenden Sprachkompetenz aber nicht zu erwarten ist, dass sie das Lernziel gemäß Absatz 1 Satz 2 nach Abschluss der einjährigen Vollzeitschule erreichen werden.



Angeboten werden folgende Berufsfelder:

  • Textiltechnik und Bekleidung
  • Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftle Dienstleistungen
  • Bautechnik
  • Farbtechnik
  • Holztechnik
  • Metalltechnik
Mehr Informationen zum BVJ
Berufsgrundbildungsjahr (BGJ)

Für Schüler, die keinen Lehrvertrag abschließen konnten, können Berufsgrundbildungsjahre abhängig von den zur Verfügung stehenden Lehrstunden in den Richtungen:

  • Elektrotechnik
  • Bautechnik/Holztechnik
  • Farbtechnik
  • Metalltechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Wirtschaft und Verwaltung

gebildet werden.

Mehr Informationen zum BGJ

Postanschrift

BSZ für Technik und Wirtschaft Pirna
Pillnitzer Straße 13a
01796 Pirna

Kontakt

  • Tel: 03501 - 5311-10

  • Fax: 03501 - 5311-76

  • post: post@bszpirna.de

     

© Copyright BSZ Pirna 2018. Berufliches Schulzentrum für Technik und Wirtschaft Pirna

Search